Skip to main content

TV Simulator zur Einbrecher Abschreckung

Durch einen TV-Simulator, auch Fernsehsimulator oder „Fake TV“ genannt, lassen sich effektiv Einbrecher abschrecken und damit sich und seine Wertsachen schützen. Hier erfahren Sie alles zum Thema Fernsehsimulator und erhalten auch wertvolle Tipps zum Thema Einbruchschutz.

Warum ist ein Einbruchschutz wichtiger denn je?

Laut Statistik der Kriminalpolizei Deutschland sind die Zahlen mehr als alarmierend: Wieder ist die Einbruchsrate gestiegen und das um knapp 10%, wenn man die Jahre 2015 und 2014 miteinander vergleicht. Damit wurde der höchste Stand in den letzten 15 Jahren registriert. Experten gehen aufgrund der jüngsten Entwicklung sogar davon aus, dass kein Rückgang, sondern ein weiterer Anstieg von versuchten Wohnungseinbrüchen in der kommenden Zeit zu erwarten ist. Für viele Betroffene ist dabei nicht der Verlust von Wertgegenständen das größte Problem, sondern hier zählt viel eher ein psychischer Gedanke eine Rolle. Das eigene Haus oder die Wohnung ist für die meisten Menschen eine privater und sicherer Rückzugsort. Der Gedanke, dass diese Privatsphäre von einem Fremden gestört wurde, bereitet vielen Einbruchopfern noch monatelang nach dem Einbruch sorgen.

 

Daher ist es wichtig, sich vorab zu schützen und Einbrechern keine Chance zu geben. Im besten Fall schreckt man die kriminellen Täter bereits ab, bevor sie überhaupt zuschlagen können. Ein TV-Simulator eignet sich dank einfacher Installation, leichter Bedienung und kostengünstiger Anschaffung beispielsweise sehr gut als erste Maßnahme beim Thema Einbruchsschutz.

Einbrecher am Fenster

Was ist ein TV-Simulator?

Das Wort „Simulator“ stammt vom lateinischen Wort „simulare“ ab, was so viel bedeutet wie „nachahmen“ oder „vortäuschen“. Genau darin besteht die Aufgabe eines TV-Simulator, nämlich das Laufen eines Fernsehers vorzutäuschen. Für Einbrecher sind in erster Linie Wohnungen interessant, die am Abend oder nachts unbewohnt sind. So können Sie den Schutz der Dunkelheit nutzen und die Chance für einen unentdeckten Einbruch steigt deutlich.

 

Sieht es von weitem so aus, als wäre der Fernseher eingeschaltet und die Räume wirken lebendig, so verlieren viele Täter das Interesse, in die Wohnung oder das Haus einzudringen. Sie vermuten, dass die Wohnung belebt ist und selbstverständlich suchen Einbrecher keine direkte Konfrontation mit einem Wohnungsbesitzer.

TV Simulator

Unterschiede auf dem Markt

Es gibt mittlerweile etliche Fernsehsimulatoren auf dem Markt, aber leider lassen sich nicht alle bedingungslos empfehlen. Bei einem TV-Simulator ist wichtiger, dass dieser auch eine wirklich authentische Nachahmung eines Fernsehers leistet. Dabei spielen zum Beispiel Faktoren wie die Lichtleistung, das gebotene Farbspektrum und der Ablauf der Simulation eine große Rolle. Ein Fernsehsimulator der zum Beispiel ein schnell wiederholendes Muster aufweist, kann natürlich recht einfach als Fake TV entlarvt werden. Dies sollte natürlich auf keinen Fall passieren, da dies dann eher als Einladung für Einbrecher angesehen werden könnte. In unserem Fernsehsimulator-Test haben wir verschiedene Geräte getestet und gehen dort auch nochmal auf die wichtigsten Kaufkriterien ein.

Für was einen Fake TV kaufen, wenn ich doch meinen Fernseher habe?

Vielleicht kommt Ihnen jetzt die Idee in den Sinn, einfach ihren herkömmlichen Fernseher mit einer Zeitschaltuhr zu versehen, statt einen TV-Simulator aufzustellen. Zunächst ist dies mit den meisten Fernsehern ohne weiteres nicht so einfach möglich, denn eine Zeitschaltuhr arbeitet mit dem einfachen Prinzip „Strom ein / Strom aus“. Das bedeutet, nur weil die Zeitschaltuhr dem Fernseher Strom „gewährt“, heisst dies noch lange nicht das sich dieser auch anschaltet.

Außerdem würde sich dies auch äußerst negativ auf Ihre Stromrechnung auswirken, denn ein großer Fernseher verbraucht deutlich mehr als ein Fake TV. Ein Fernsehsimulator arbeitet wie oben beschrieben mit sehr energiesparenden LEDs, die sehr wenig Strom verbrauchen. Viele Fake TV Modelle bietet darüber hinaus sehr praktische Funktionen wie eine integrierte Zeitschaltuhr oder das automatische Einschalten bei Dunkelheit. Darüber hinaus besitzt ein Fake TV ein recht geringes Gewicht und kann so problemlos zu verschiedenen Plätzen transportiert werden. So kann der Simulator problemlos auch an anderen Standorten aufgestellt werden oder an Freunde und Verwandte, welche im Urlaub sind, ausgeliehen werden

 

Wann ist ein Fernsehsimulator sinnvoll?

Über den Kauf eines Fernsehsimulator sollten Sie dann nachdenken, wenn es Zeiten gibt, in denen Ihre Wohnung, Ihr Haus oder auch eine einzelne Etage unbewohnt ist, vor allem zu späten Tageszeiten. Gerade wenn man das eigene Zuhause für einige Tage oder Wochen verlässt, weil der nächste Urlaub bevorsteht, ist ein hochwertiger TV-Simulator ein günstiger und effektiver Einbruchsschutz. Je größer das Haus ist, desto sinnvoller ist es, zwei Geräte aufzustellen. Denn oft ist es so, dass die Kinder ab einem gewissen Alter selbst einen Fernseher besitzen und dieser zur gleichen Zeit im Jugendzimmer läuft, wie das Gerät der ganzen Familie im Wohnzimmer.

Aber nicht nur für Urlauber ist ein Fake TV hervorragend geeignet, sondern auch für alleinstehende Personen. Sollten Sie nachts arbeiten oder häufig geschäftlich verreisen, versteht es sich von alleine, für einen gewissen Einbruchsschutz zu sorgen. Aber auch alle anderen Hausbewohner sollten an Sicherheitsmaßnahmen denken. Oft sorgen spontane Überstunden im Büro dafür, dass man erst spät nach Hause kommt oder ein ungeplantes abendliches Treffen mit Freunden oder Bekannten bietet Einbrechern, die optimale Voraussetzung für ihr Vorhaben. In solchen Fällen sind TV-Simulatoren die idealen Helfer.

Fake TV Fernsehsimulator

movoja Fernsehsimulator – Amazon Produktbild

Übrigens sollten Sie auch über das Verwenden eines Fake TV’s nachdenken, wenn Sie sich im Haus befinden, aber beispielsweise eine oder mehrere Etagen unbewohnt sind. Sollte ein potentieller Täter Ihr Wohnverhalten auskundschaften und bemerken, dass Sie im Obergeschoss schlafen und sich erst am Morgen in das Erdgeschoss begeben, wird dieses eventuell schnell zu seinem nächsten Zielobjekt. Mit einem TV-Simulator lässt sich das einfach und effektiv vermeiden.

 

Qualitätskriterien für einen guten TV-Simulator

Um die abschreckende Wirkung eines Fernsehsimulators zu gewährleisten, ist es wichtig, dass man sich ein qualitativ hochwertiges Gerät zulegt und nicht an der falschen Stelle spart. Denn sollte ein Einbrecher erkennen, dass Sie Ihre Anwesenheit nur vortäuschen, ist Ihre Wohnung wie ein gefundenes Fressen für ihn. Er weiß sofort, dass Sie für mindestens mehrere Stunden nicht nach Hause kommen werden und er kann seinen kriminellen Plan in die Tat umsetzen. Um zu überprüfen, ob ein TV-Simulator seine Aufgabe zur Zufriedenheit erfüllt, sollte man seine Wohnung durch die Augen eines Einbrechers überprüfen. Stellen Sie sich an Ihre Fenster und die Haustür, wenn der Simulator läuft. Sehen Sie das Gerät von außen? Dann sollten Sie es unbedingt an einer anderen Stelle platzieren! Der Simulator darf auf keinen Fall von außen zu erkennen sein.

Bleiben Sie ruhig ein paar Minuten an der Fassade stehen und kontrollieren Sie, ob die aufleuchtenden Farben wie ein abgespieltes Programm wirken oder tatsächlich ein eingeschalteter Fernseher sein könnten.

realistische Lichteffekte

Bereits beim Kauf des Geräts sollten Sie darauf achten, dass die Lichteffekte täuschend echt sind. Um das zu erreichen, sollte der TV-Simulator mit einer Vielzahl von verschieden farbigen LEDs arbeiten, je mehr desto besser. Die Lichter dürfen nicht zu schnell aufblinken und müssen einem nicht nachvollziehbaren Muster folgen. Wiederholen sich die Effekte nach kurzer Zeit, ist es für den potentiellen Einbrecher ein Leichtes, den Simulator als solchen zu erkennen.

 

Lichtleistung

Damit die Effekte des Simulators auch von außen zu erkennen sind, sollte die Lichtleistung nicht zu gering sein. Je größer ein Raum ist, desto mehr Leistung müssen die LEDs liefern. Wer hier an falscher Stelle spart, wird zu Hause merken, dass das Gerät von außen kaum zu bemerken ist und damit seine Wirkung verfehlt.

Kleiner Tipp: Durch das Aufstellen eines Paravents (Raumteiler) und die Bestrahlung dessen, kann eventuell eine etwas bessere Raumbeleuchtung erzielt werden.

 

Stromverbrauch

Ein sehr wichtiger Faktor ist sicherlich auf der Stromverbrauch eines TV-Simulators. Auch wenn in der Regel fast jeder moderne Fernsehsimulator mit sparsamen LED’s arbeitet, so gibt dennoch zwischen den vielen Geräten am Markt Unterschiede hinsichtlich des Verbrauchs.

 

Funktionen

Viele hochwertige Fernseh-Simulatoren schalten sich automatisch bei Einbruch der Dunkelheit selbst ein, sodass Sie sich hier um fast nichts mehr kümmern müssen. Ein guter TV-Simulator hat in der Regel auch eine integrierte Zeitschaltuhr. So lässt sich unkompliziert bestimmen, wann der Simulator sich ein- und abschalten soll. Sie sollten das Gerät übrigens nichts zu früh wieder abschalten, nur um ein paar Cents zu sparen. Einbrecher sind vor allem in der Nacht unterwegs, sodass das Gerät gerne deutlich bis nach Mitternacht eingeschaltet bleiben kann.

 

Fazit: Einbrecher günstig und effektiv abschrecken

Ein TV-Simulator ist eine sehr günstige und effektive Art um Einbrecher abzuschrecken und somit schon präventiv vorzusorgen! Die Geräte sind im Handumdrehen aufgestellt, lassen sich einfach bedienen und sind im Gegensatz zu sehr teuren Sicherungsystem auch für jeden erschwinglich.

Man sollte aber unbedingt beachten, dass ein Fernsehsimulator nur präventiv zur Abschreckung von Einbrechern dient! Somit kann ein solches Gerät natürlich den klassischen Einbruchschutz wie zum Beispiel hochwertige Zusatzschlösser oder Sicherheitsbeschläge nicht ersetzen. Sollte es also zu einem Einbruch kommen, sind mechanische Sicherungssysteme oder Alarmanlagen nachwie vor der beste Schutz. Da ein solcher Einbruchschutz aber sehr teuer ist, kann ein Fake TV schon als Mindestschutz sinnvoll sein. Selbstverständlich aber auch als Ergänzung Ihres bestehenden Einbruchschutzes!

Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf eine hohe Qualität achten. Ist das Produkt schlecht verarbeitet, wird es ein professioneller Einbrecher in Windeseile als Abschreckungsmanöver erkennen und fühlt sich in seinem Vorhaben bestärkt. Er kann sich sicher sein, eine leere Wohnung vorzufinden und wird nicht lange zögern, ungefragt in diese einzudringen. Informieren Sie sich also vorab, welches Gerät Ihren Ansprüchen gerecht wird und sparen Sie nicht an falschen Stellen. Qualitativ hochwertige Produkte kosten eventuell ein paar Euro mehr, sind aber immer noch sehr preiswert erhältlich. In unserem Fake TV Test haben wir viele Geräte getestet und geben Ihnen dort auch weitere Tipps zum Kauf eines TV-Simulators.